Aus dem Blick, aber nie aus dem Sinn

45 Kilometer von der Zentrale in Konstanz liegt die Gottmadinger Filiale entfernt.

Die Filiale in Gottmadingen liegt 45 Kilometer von der Zentrale in Konstanz entfernt. Warum sich Frischetheken-Leiterin Agnes Fritschi trotzdem ans restliche EDEKA BAUR-Team eng angebunden fühlt.

Es ist das Ländliche, das Agnes Fritschi an ihrem Arbeitsplatz so gern mag. Damit meint sie nicht nur die Lage in Gottmadingen. „Bei uns geht es auch innerhalb der Filiale ländlicher und familiärer zu als in anderen Lebensmittelmärkten in der Umgebung“, erklärt die 61-Jährige, die als Abteilungsleiterin für die Frischetheke zuständig ist. Mehr als eine halbe Stunde dauert die Fahrt von der Konstanzer Reichenaustraße in die Gottmadinger Erwin-Dietrich-Straße. „Wir können hier vieles selbst entscheiden und haben doch ein großes Unternehmen im Rücken, das uns unterstützt“, sagt sie über die enge Zusammenarbeit mit der EDEKA BAUR-Zentrale. Dass „ländlich“ nicht gleich „einfach“ bedeutet, ist Agnes Fritschi wichtig. Vielleicht liegt es an ihrer ursprünglichen Ausbildung als Bauzeichnerin, dass sie mit so großer Akribie ans Werk geht. Auf jeden Fall ist ihre Frischetheke Tag für Tag ein Hingucker. „Mir macht die Gestaltung großen Spaß, ich lasse mir immer wieder etwas Neues einfallen“, erklärt sie. Dafür nehmen viele Kunden gern auch eine längere Anreise in Kauf. Aus Konstanz kommen sie vielleicht nicht unbedingt angefahren, sehr wohl aber aus der benachbarten Schweiz und den umliegenden Dörfern im Hegau – aus der ländlichen Region eben, die sie so mag.